AUVA Projekt

Die AUVA Landesstelle Graz ermöglicht mit Unterstützung vom Land Steiermark Bildung und Gesellschaft und Land Steiermark Sport jährlich 1000 Kindern in steirischen Kindergärten die Teilnahme an der Blue Circus Sicherheitsshow.

In Kärnten werden ebenfalls 1000 Kindern die Teilnahme durch die AUVA Landesstelle Graz ermöglicht.

Die AUVA ist Österreichs größter gesetzlicher Unfallversicherungsträger und versichert Kindergartenkinder im verpflichtenden Kindergartenjahr beitragsfrei. Im Rahmen des gesetzlichen Präventionsauftrages werden zahlreiche kostenlose Medien und Projekte zur frühen Förderung von Bewegung, sozialem Lernen, Erster Hilfe oder Verkehrserziehung angeboten.

Besonders im Sommer passieren zahlreiche, teilweise schwere Badeunfälle mit Kindern. Aus diesem Anlass wird seit 2015 seitens der AUVA Landesstelle Graz das kostenlose Präventionsangebot: Blue Circus – Schwimmen mit Sicherheit in Kindergärten angeboten.

Kinder werden im geschützten Bereich ihres Kindergartens, ohne Einsatz von Wasser an die Thematik herangeführt. Neben Trockenschwimmübungen  werden Kinder hinsichtlich der Baderegeln, dem Verhalten neben, im und auf dem Wasser sowie dem Hilfeholen in Notsituation geschult. Zur Vertiefung und Festigung des Erlernten kommen entsprechende Malbücher, übergroße Puzzle-Spiele, Poster und Top &  Flop Tafeln zum Einsatz. An die Kindergartenpädagoginnen und Kindergartenpädagogen vor Ort werden dazu keine zusätzlichen nennenswerten Anforderungen gestellt.

Zum Abschluss erhalten die Kinder eine persönliche Urkunde sowie ein Blue Circus-Sicherheitsmalbuch.

Blue Circus – Schwimmspaß mit Sicherheit setzt Impulse zum sicheren und richtigen Erlernen von einer der grundlegendsten und wichtigsten Sportart, dem Schwimmen.

Das Erlernen der Schwimmfähigkeit ist ein großer Schritt für die Jüngsten unserer Gesellschaft, aber auch ein sehr wichtiger und sinnvoller auf ihrem langen Weg in ein sicheres und gesundes Leben. Neben der Schulung der eigenen Körperwahrnehmung zur besseren Koordinationsfähigkeit, dem räumlichen Vorstellungsvermögen, der Orientierungsfähigkeit, der Selbstständigkeit und der Einteilung der eigenen Kräfte ist es vor allem eines – der beste Schutz vor dem Ertrinken. Darüber hinaus ist das Schwimmen für die Erhaltung der eigenen Körpergesundheit eine ideale Bewegungs- bzw. Sportart, welche man saisonunabhängig und auch kostengünstig ausüben kann.

Das Heranführen von Kindern an die Thematik „richtig und sicher schwimmen lernen“ sowie kindgerechte Schulungen über das sichere Verhalten neben, im und auf dem Wasser bereits im Kindergarten, ist auch eine ideale Vorbereitung für Ausbildungen im Rahmen der Schule (z.B.: Früh-, Frei- oder Fahrtenschwimmer). Darüber hinaus trägt es dazu bei, Lehrerinnen und Lehrern als auch Eltern die Sicherheit zu geben sich mit ihren Kindern im, auf und neben dem Wasser sorgenfrei bewegen zu können.

Eine spät erlernte Schwimmfähigkeit, mit der Angst vor dem fremden Medium Wasser, führt zu Stresssituationen und Fehlverhalten der Kinder und damit häufig zu schweren Badeunfällen.