Schwimmsicherheits-Tour

Die Sicherheits-Tour soll die Eigenkompetenz von Kindern in der Gefahrenerkennung von Wasser erhöhen. Kinder lernen die Gefahrenmomente rechtzeitig zu erkennen und entsprechend richtig zu handeln. Zusätzlich werden sie motiviert möglichst früh Schwimmen zu lernen.

 

Sekundär richten sich die Maßnahmen auch an Eltern und Erziehungsberechtigte.

 

Ziel ist es, Impulse zum möglichst frühen Schwimmen zu setzen, potenzielle Gefahren rechtzeitig zu erkennen und durch richtiges Verhalten Badeunfälle abzuwenden.

 

Mit den Sicherheitstafeln TOPS & FLOPS (Baderegeln) lernen die Kinder spielerisch und nachhaltig das richtige und sichere Verhalten im und neben dem Wasser.

 

Im Rahmen der kindergerechten Veranstaltung soll der Schwimmlernprozess für alle Kinder gestartet werden. Die ersten Arm- und Beintempi werden am eigens entwickelten >Blue< Trockentrainingsgerät mit allen Kindern geübt.

 

Mit der Schwimmsicherheits-Tour konnte Blue Circus mittlerweile bereits über 8.500 Kinder in der Steiermark, Kärnten und teilweise in Niederösterreich und Wien beim sicheren Umgang mit Wasserstellen und Schwimmen unterstützen. Jedes Kind erhält ein Sicherheitsmalbuch, um die Baderegeln auch zu Hause mit den Eltern spielerisch zu wiederholen.